Öffnungszeiten

Frau Lessau

Körperteam Kiel | Sonja Lessau

 

 

Unsere Öffnungszeiten

Mo - Fr. 8:30 Uhr - 19:00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung

Vereinbaren sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns!

Tel.    0431 - 387 837 17

Mobil 0171 - 921 21 65

E-Mail lessau@koerperteam.de

 

Adresse:

Körperteam Kiel | Sonja Lessau

Ziegelteich 29 im Europahaus,
24103 Kiel

 

Rückruf-Service





Rückruf anfordern

Körperteam-Kiel

Koerperteam_3h

INFO

Zusammenarbeit mit beratenden Ärzten und einem Heilpraktiker

Start Slimming Funktion / Vorteile

Körperformung mit Ultraschallkavitation


Keine Zeit für Sport, zu wenig Bewegung und eine falsche Ernährung verschlechtern die Figur und hinterlassen ihre Spuren (Fettpölsterchen) an den falschen Stellen.

Eine Diät muss helfen, manchmal kombiniert mit etwas Sport bringt sie oftmals Erfolg.

Leider halten diese Maßnahmen meistens nicht lange an und man fällt wieder in sein altes Verhaltensmuster zurück und die mit viel Schweiß und Mühe verlorenen Kilos sind schnell wieder da. Die noch vorhandenen Fettzellen haben sich wieder gefüllt uns das alte Problem der zu vielen Pfunde ist wieder da und dank Jojo Effekt meistens größer als vorher.

Unser Vorschlag ! Machen Sie Problemzonen zu Ihren Beautyzonen

Funktionsweise einer Ultraschallkavitation (Auszug aus der Beschreibung des Herstellers)

Die neue Technik kann sowohl großflächig als auch punktgenau angewandt werden

Durch das Zusammenspiel und die Wirkungskraft von drei unterschiedlichen Techniken ist es möglich, Ergebnisse zu erzielen. Fokussierter Ultraschall, Kavitation und Ultraschallwellen arbeiten dabei zusammen und erzeugen Kompression und Dekompression in Fettzellen.


Dabei entstehen Gasbläschen (Kavitation). Diese werden immer größer und bringen durch Schwingungen die Fettzellen zum implodieren und diese können dadurch zerstört werden.

Lediglich eine leichte Wärme ist zu spüren, diese wird jedoch als angenehm empfunden.

Das dabei freiwerdende Fett-Wassergemisch (Emulsion) soll durch das

Lymphatische System abtransportiert und über Leber und Nieren ausgeschieden werden.

Die ausgeschiedene Menge ist geringer als der Körper verarbeiten kann.