Öffnungszeiten

Frau Lessau

Körperteam Kiel | Sonja Lessau

 

 

Unsere Öffnungszeiten

Mo - Fr. 8:30 Uhr - 19:00 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung

Vereinbaren sie ein kostenloses Beratungsgespräch mit uns!

Tel.    0431 - 387 837 17

Mobil 0171 - 921 21 65

E-Mail lessau@koerperteam.de

 

Adresse:

Körperteam Kiel | Sonja Lessau

Ziegelteich 29 im Europahaus,
24103 Kiel

 

Rückruf-Service





Rückruf anfordern

Körperteam-Kiel

Koerperteam_3h

INFO

Zusammenarbeit mit beratenden Ärzten und einem Heilpraktiker

Start Slimming FAQ | Slimming

Seit wann gibt es die Kavitations-Methode?

Bei der Ultraschall-Kavitiationsmethode handelt es sich um ein sehr junges Verfahren dessen "Wurzeln" aber in der Anwendung bei der Embryologie und Kardiologie liegen – sie kann also auf eine sehr intensive und erfahrungsreiche Vergangenheit zurückgreifen.

Welche Vorteile bietet die Kavitation mittels Ultraschall?

Die Körperformung mit dem Körperteam Systemen kann unterstützend zu einer möglichen Fettreduktion an geeigneten Körperstellen angewandt werden. Sie ist nicht invasiv. Risiken einer sonst notwendigen Narkose, bedingter „Operationsschmerz", Narben und Nebenwirkungen, sowie eine längere Erholungsphase sind nicht erforderlich. Durch die speziell abgestimmte Ultraschallfrequenz werden keine Blutgefäße, Nerven oder das Bindegewebe geschädigt. Während der Anwendung kommt es lediglich zu einem angenehmen Wärmegefühl in den Anwendungsbereichen, unangenehme Neben- oder Nachwirkungen sind nicht bekannt.

Ist diese Methode für jeden geeignet?

Die Kavitations-Methode mittels Ultraschall eignet sich für Frauen und Männer mit Figurproblemen als eine mögliche Alternative zur Fettabsaugung oder der "chemischen Keule" wie z.B. der Fettwegspritze. Die Kavitationsmethode ist jedoch kein Ersatz für eine gesunde ausgewogene Ernährung und regelmäßiger Bewegung.

Welche Anwendungsergebnisse kann ich erwarten?

Nach Erfahrungen in unserem Studio ist es möglich, je nach körperlicher Konstitution, Einfluss nehmender Lebensumstände, die korrekte Durchführung (auch die der Vor- und Nachbereitung) und Anzahl der Anwendungen, eine Umfangsreduktion zu erreichen.

Eine Umfangsreduktion je Behandlung von bis zu 4 cm haben wir in unseren Studios erzielt.

Kann man mittels der Kavitation durch Ultraschall abnehmen?

Abnehmen bedeutet dem Körper mehr Energie abzuverlangen als ihm zuzuführen – das ist mit der Kavitation durch Ultraschall nicht möglich. Um "abnehmen" zu können sind viele Faktoren, wie z.B. eine ausgewogene Ernährung und regelmäßiger Sport eine Grundvoraussetzung. Mit den angebotenen Systemen ist es jedoch unterstützend möglich eine Figurverbesserung erreichen – so sind die Ergebnisse, bei korrekter Anwendung und der Einhaltung der oben genannten Grundvoraussetzungen bei den Anwendungen in unserem Studio in der Regel sehr zufriedenstellend ausgefallen.


Wie oft kann eine Ultraschallanwendung wiederholt werden?

In der Regel empfehlen wir die Anwendungen, abhängig von Anwendungsziel und Anwendungsergebnis, sowie der persönlichen Ausgangssituation in Zeitintervallen von 5 – 10 Tagen zu wiederholen.

Ist die Anwendung schädlich für den Körper oder Körperbereiche?

Durch den selektiven Einsatz des Ultraschalls sollen ausschließlich Fettzellen abgebaut werden. Schädigungen oder Verletzungen sind bei dieser Anwendung nicht bekannt.

Wird durch Ultraschallwellen umliegendes Gewebe geschädigt?

Aus den langjährigen Erfahrungen im medizinischen Bereich, wo niederfrequente Schallwellen z.B. in der Embryologie verwendet werden, weiß man, dass Ultraschallwellen hauptsächlich von Fettgewebe resorbiert wird. Andere Strukturen, wie Muskel- und Bindegewebe, sowie Nerven und Blutgefäße bleiben von der Wirkung des Ultraschalls unbeeindruckt. Letztendlich gilt es hierbei einen unerwünscht starken Temperaturanstieg zu verhindern – dies wird durch die stoßweise Abgabe der Ultraschallwellen durch den Ultraschallapplikator sichergestellt.

Welche Gegenargumente gibt es?

Es wird dringend empfohlen, diese Anwendungen nicht durchzuführen bei Personen mit Herzleiden, aktiven Gefäßkrankheiten, Herzschrittmachern, Thrombose, schwerwiegenden Fettstoffwechselkrankheiten oder bei Personen, die blutgerinnungshemmende Medikamente einnehmen. Außerdem wird die Anwendung nicht empfohlen bei Personen, die medizinische Transplantate erhalten haben, bei Schwangerschaft und Stillzeit und Menschen mit Metallprothesen.

Für wen ist die Anwendung geeignet - und für wen nicht?

Die Anwendungen sind für alle Personen die die Wachstumsphase hinter sich haben und entsprechende "Problemzonen" in den Bereichen Bauch, Beine, Po und Hüften haben. Grundsätzlich sollten Personen die diese Anwendung genießen möchten einen BMI (Body Mass Index) unter 30 haben. Bei einem höheren BMI sollte vor der Anwendung ein Arzt konsultiert werden der Auskunft über eine angezeigte Kavitationanwendung geben kann. In solch einem Fall empfiehlt es sich auf jeden Fall die Anwendung mit einer Ernährungsumstellung zu unterstützen.

Ab wann sind die ersten Ergebnisse sichtbar?

In den meisten Fällen kann nach unseren Erfahrungen, in unserem Studio, ein erstes Ergebnis sofort nach der Anwendung sicht- und messbar sein.

Ist die Anwendung schmerzhaft?

Nein. Sie können während der Anwendung entspannt auf einer bequemen Liege relaxen, Musik hören oder lesen. Außer einem angenehmen "Prickeln" und einer leichten Erwärmung im Anwendungsbereich, werden Sie unter Umständen ein leichtes, am Anfang ungewohntes Piepen wahrnehmen, das jedoch nicht aufdringlich ist, spüren

Sind die Ergebnisse dauerhaft / nachhaltig?

Fälschlicher Weise wird oft behauptet, dass sich Fettzellen nach der menschlichen Wachstumsphase nicht mehr neu bilden können. Richtig ist nach neusten Erkenntnissen, dass sich Fettzellen, wenn auch nur in sehr geringem Ausmaß, neu bilden können. Allerdings ist diese Tatsache aufgrund der geringen Neubildung zu vernachlässigen.